kosmetikmarken_header

Meine Damen und Herren,

 

herzlich willkommen zu meiner allerersten Blogparade!
Wie ich euch ja schon erzählt habe, läuft derzeit eine tolle Blogparade unter den Berliner Bloggerinnen, bei der ich mich sehr gerne beteiligen wollte:
Jeden Tag steht eine andere Kosmetikmarke im Fokus, mit der dann ein Augenmakeup, Look oder Nageldesign kreiert wird!

 

Nach einem Blick in meine Schminkschublade musste ich kurz puzzeln, von welcher Marke ich wohl genügend Produkte besitze, um damit auch einen kompletten Look zu schminken.

(Ich habe dabei folgendes festgestellt

a) ich benutze viel zu wenig meines Schubladeninhalts 

b) einige Farben sind so grässlich und grauenhaft, dass mir klar wird, warum ich so wenig  benutze

c) ich habe keine eindeutige Lieblingsmarke, eher viele Lieblingsteile aus allen Preissegmenten)

 

kosmetikmarken_look

 

Wie ihr aus der Überschrift also schon erraten könnt – ich hab mich für Manhattan entschieden. Manhattan ist in fast jeder Drogerie erhältlich und die Produkte kenne und benutze ich schon seit meiner Jugend (ja – auch ich habe mich als Schminkanfängerin in den 90ern an zu viel schwarzem Kajal und blauen Lidschatten vergriffen)!

 

kosmetikmarken_produkte

 

BB Cream 9 in 1 Longlasting 

Zu dieser BB Cream greife ich ganz gerne wenn es sehr warm ist und ich sowieso Angst habe, dass mein Makeup durch Schwitzen „verrutscht“. Die Deckkraft empfinde ich eher gering, gerade so, dass das Gesicht ebenmäßig und mattiert wirkt. Weniger ist manchmal eben mehr!

Powder Rouge – Tender Touch

Achtung: wirklich gute Farbabgabe! Bei „Cherry Chic 36M“ muss man wirklich aufpassen, sonst sieht man gleich leicht geohrfeigt aus. Die Farbe ist ein kräftiger magenta-pink Ton, den ich gerne im Alltag trage. Mit der Farbe „Golden Brown 39W“ habe ich die Wangenknochen konturiert – lässt sich aber im Sommer auch super als Bronzer einsetzen.

  kosmetikmarken_produkte2

Mega Lash – Extreme Volume & Curve Mascara

Was soll das denn für Bürstchen sein?, dachte ich ich mir, als ich die Bürste mit drei Knubbeln gesehen habe. Ziemlich unkonventionell und etwas gewöhnungsbedürftig beim Auftragen, aber die Konsistenz der Mascara ist wirklich gut (die meisten Mascaras sind mir entweder zu dünnflüssig oder zu dickflüssig) und durch ein zweites Tuschen habe ich ein schönes Ergebnis erzielt.

Colour Splash – Liquid Lip Tint

ICH – LIEBE – IHN.
Ehrlich – das ist zur Zeit mein allerliebstes Lippenprodukt, denn der Lip Tint trocknet schnell, hat eine wunderschöne Farbe und ist so verschmiersicher, dass ich ihn sogar letzte Woche zur einer Hochzeit ganze 9 Stunden sorgenfrei getragen habe. Auch Essen oder Trinken machen ihm nichts aus, und falls doch ein bisschen Farbe im Lippeninneren verschwunden sein sollte, kann man problemlos nachlegen (sogar ohne Spiegel).  Ich trage auf dem Foto die Farbe 64M Berlin Berry.

Eyemazing Effect Eyeshadow

Schöne Farbkombinationen, gut pigmentiert und nicht so bröselig – mir gefallen die Quads ganz gut, denn mit den vier auf einander abgestimmten Farben kann man ein schönes Augenmakeup zaubern. Einzig bin ich kein großer Fan von schimmernden Lidschatten, aber der Schimmer ist für mich gerade noch okay (nicht wie bei manch anderem Lidschatten – Diskokugel-Alarm!!).

kosmetikmarken_produkte3

*hust hust* Eyebrow sylist set – Essence

Tut mir Leid, ein Cheat – Produkt ist auf jeden Fall erlaubt, denn meine Augenbrauen .. ja.. meine Augenbrauen… das ist wohl meine kleine Gesichtsproblemzone. Unter der rechten Braue habe ich eine lange Narbe, auf der natürlich auch keine Haare wachsen und deshalb immer ordentlich aufgefüllt werden muss. Noch dazu sind meine Brauen von Natur aus so hell, dass ich sie unbedingt nachziehen muss, damit mich niemand fragt „Entschuldigen Sie, aber ich glaube Ihre Augenbrauen sind ihnen abhanden gekommen, oder?!“. Für Tipps wie ihr Eure Augenbrauen in Form bringt wäre ich sehr dankbar!

 

 

Hier könnt ihr das Augenmakeup nochmal genauer sehen, mit einer kleinen Anleitung, welche Farbe ich wo verwendet habe.

kosmetikmarken_stepbystep

Im Augeninnenwinkel verwende ich gerne eine schöne helle und neutrale Farbe, das bringt die Augen so richtig zum Strahlen. Da ich im Moment totaler Cat Eye Fan bin, habe ich einen Wing ohne Eyeliner mit dem dunkelsten Lidschatten geschminkt und etwas verblendet.

 

Der Look ist nicht unbedingt mein persönlicher Alltagslook (ich bin einfach oft zu faul mir am frühen Morgen die Augen kunstvoll anzupinseln), aber dennoch nicht zu ausgefallen und lässt sich deshalb zu vielen Anlässen und Outfits gut kombinieren!

 

kosmetikmarke_look3

Habt ihr eine Lieblings-Kosmetikmarke mit der ihr einen kompletten Look schminken könntet? Ich bin gespannt wie euch mein Manhattan-Look gefällt und würde mich freuen, wenn ihr mir eure Augenbrauen Geheimtipps dalasst (ich werde alle ausprobieren)!

Morgen geht’s mit Melli weiter mit der Blogparade, wer aber gerne nochmal die bisherigen Looks anschauen möchte, findet die Übersicht hier

  fillergraphic

bananenheader

Endlich ist das Sommersemester vorbei (nagut, fast .. es müssen noch ein paar Seminararbeiten geschrieben werden, aber zuvor habe ich mir ja wohl eine Pause verdient)! Ich unterschätze immer wieder, wie anstrengend es dann doch für mich ist für die Uni von Berlin nach Potsdam zu fahren, vor allem, wenn man sich tausend schönere Dinge vorstellen könnte, als sich mit der Univerwaltung rumzuärgern…

bananen10

Gestern dann habe ich in meinem lange vernachlässigtem (B)Logbuch geblättert und konnte mich fast gar nicht entscheiden, was ich euch nun zuerst zeigen möchte, aber ein Blick in den Obstkorb und ein paar nicht mehr ganz so gelbe Bananen haben mich dann an eines meiner neusten Lieblingsrezepte erinnert…

  bananen1

Super leckeres und saftiges kanadisches Bananenbrot!

Das Rezept wurde eigentlich aus der Not heraus geboren, denn im Obstkorb lagen drei braune Bananen, die niemand mehr so wirklich essen wollte. Zum wegwerfen viel zu schade, hab ich mich dann ans improvisieren gemacht und mich über das köstliche Ergebnis wirklich gefreut (auch Alex und die Jungs, die gerade  zum Fußball kucken bei uns zu Besuch waren haben sich gefreut, denn vom Kuchen war nach 10 Minuten nichts mehr übrig)!

 

  bananen3

Zutaten für eine Kastenform:

 

* 115 gr Butter

* 115 gr brauner Zucker

* 115 gr normaler Zucker

  + 2-3 EL Zucker als Topping

* 180 gr Mehl

* 3 reife Bananen

* 2 Eier Größe L  (wer M nimmt, gibt noch 2-3 EL Milch in den Teig)

* 1 Tl Natron

* 1 Tl Zimt

* 100 gr Haselnüsse gemahlen

* 150 gr Mandeln gehackt  (100gr im Teig, 50gr als Topping)

* 2-3 EL Ahornisrup (auch ersetzbar durch Rum oder Milch)

 

Tip: wer keine Mandeln oder Haselnüsse mag, kann natürlich auch zu anderen Arten wie Walnüssen oder Cashews greifen! Einfach mal ausprobieren!

  bananen4

Zubereitung:

* Bananen schälen und in einer Schüssel oder tiefem Teller mit einer Gabel gut zermatschen

  bananen5

* In einer Rührschüssel Butter mit Zucker schaumig rühren, dann die Eier und die Bananen zugeben

 

* Jetzt Mehl, Natron und Zimt mit in die Schüssel geben und glatt rühren

 

* Haselnüsse und 100 Gramm der gehackten Mandeln hinzufügen (die  restlichen 50 gr beiseite Stellen) und zu guter Letzt Ahornsirup/Rum oder Milch zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren – unbedingt Teig naschen!

 

* Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und mit den restlichen 50gr gehackten Mandeln und 2-3 EL Zucker bestreuen, das gibt nachher eine leckere Kruste (mit der Unterseite eines Löffels drücke ich das Topping nochmal auf den Teig, damit es  sich gut mit Teige verbindet und nach dem Backen nicht einfach wieder runterfällt)

  bananen6

Den Ofen auf 180°C Oberunterhitze (Umluft ca. 170°C) vorheizen und ca. 45- 60 Minuten backen (nach 40 Minuten Garprobe mit einem Holzstäbchen)
Achtung:  nach ca. 20-30 Minuten einen Blick in den Ofen werfen; ist der Kuchen schon genug gebräunt mit einer Alufolie abgedeckt weiterbacken!

 

  bananen9

 

Wer Bananen mag, wird diesen saftigen Kuchen lieben, denn er schmeckt nicht nur frisch gebacken und noch lauwarm sehr lecker, sondern wird nach ein paar Tagen Aufbewahrung in einem luftdichten Behälter sogar noch aromatischer!

 

Ich hoffe, ich konnte mit diesem Rezept ein paar arme braune Bananen vor der Tonne retten und bin schon ganz gespannt, ob euch das Rezept gefällt! Was macht ihr sonst mit gelb-braunen Bananen? 

 

bananen2

bananen8

headerkosmetikmarken

Hallo ihr Lieben,

mit einer kurzen Ankündigung melde ich mich von hinter den Bücherstapeln zurück (ja, es ist mal wieder Klausurphase in der Uni)!

lernmarathon

Es passiert gerade ganz schön viel – viele Ideen im Kopf, Projekte im Notizbuch, Reisen im Kalender und Pläne für die Semesterferien sind geschmiedet.. Ich freu mich schon soooo euch schon ganz bald davon zu erzählen und noch viel mehr habe ich noch eine ganze Menge halb-vorbereitete Posts (irgendwie ist mir meine Motivation abhanden gekommen, falls ihr sie findet – es gibt FINDERLOHN!!!) mit Rezepten (hmm, kanadisches Bananenbrot), DIYs und Reviews und sowieso hab ich noch ne Menge zu erzählen!

birthday-giveaway

Und dann ist da ja noch mein längst überfälliges Geburtstags-Giveaway mit tollen Überraschungen für euch  …

 

 

Und jetzt zu meiner eigentlichen Ankündigung … BLOGPARADE!!!

Ich hatte vor einigen Wochen beim Beauty Blogger Café die Möglichkeit, ganz liebe Blogger kennenzulernen und freue mich auf meine allererste Blogparade mit 14 fabelhaften Bloggermädels aus Berlin und Umgebung!

 

10491199_342656089216343_1519415526566576226_n

 

Jede Bloggerin wird einen Look oder ein Nageldesign mit den Produkten nur einer Kosmetikmarke kreieren. Ihr dürft gespannt sein auf die ganze Bandbreite eurer liebsten Kosmetikmarken, von günstigeren Produkten aus der Drogerie bis hin zu Mac und Bobbi Brown ist nämlich für jede etwas dabei!

 

14.07. – Devilly – www.i-am-devilly.blogspot.de

15.07. – Antonia -  www.fioswelt.blogspot.de

16.07.  Elli –  http://www.obstgartentorte.blogspot.de

17.07. – JayJay - www.pinkloveliness.com

18.07. – Katja - www.schminktussis-welt.blogspot.de

19.07. – Sabrina - www.BeautyInside13.blogspot.de

20.07. – Lena - www.gepinsel.de

21.07. – Stephanie - www.whatdoyoufancy.blogspot.de

22.07. – Nica - www.beautymanie.blogspot.de

23.07. – Angelika - www.leidenschaft-makeup.de

24.07. – Moppi - http://moppis.blogspot.de/

25.07.  Ich :)

26.07. – Melli - http://www.drangshi.com

27.07. – Christin - http://backy-chan.blogspot.de/

 

Wer sich dabei für welche Marke entschieden hat, verrate ich euch natürlich noch nicht – schaut vorbei und lasst euch überraschen!

Ich krame jetzt auch schon mal fleißig in meiner Schminkschublade und freu mich, bei meiner ersten Blogparade mitmachen zu dürfen 

  fillergraphic

 

 

Getagged mit
 
rollerheader

 

Kurz nach Ostern erreichte mich eine tolle kleine Überraschung (ich liebe Überraschungspost!!), nämlich zwei Nagellacke aus der neuen Anny Golden Roller Girls Edition!

roller6b

Leider ging es die letzten Wochen bei mir auch richtig rund: das neue Semester in der Uni hat angefangen, ich habe mich ganz schön aufraffen müssen, um nicht wieder in den alten depressiven Trott zu verfallen, eine ganz liebe Freundin feierte ihren Junggesellinenabschied zuhause in Bamberg (also gab es einen Kurztrip nach Bamberg und einen wundervollen und entspannten Abend mit den Mädels) und das erste Referat in Linguistik wollte auch noch schnell vorbereitet und gehalten werden.

 

Lange Rede kurzer Sinn, heute zeige ich euch also endlich meine beiden Lacke, die ich bestimmt im Sommer noch öfters auf den Nägeln tragen werde!

roller1b

roller2

Ich habe die Farben 394.80 jeans calling, ein dunkles Royalblau (was mich ein bisschen an NIVEA erinnert) und 514 hot to handle, ein sattes glitzerndes Gold, zugeschickt bekommen.

 

Man erkennt zwar schon im Schatten, dass hot to handle keine halben Sachen macht, er glitzert nämlich was das Zeug hält. Aber wenn erst mal ein paar Sonnenstrahlen auf den Lack treffen, dann aber HALLO – es gibt es ein regelrechtes Glitzergewitter! In einem Close Up habe ich versucht, das Glitzern ein bisschen besser einzufangen.

roller3

 

Bitte entschuldigt meine derzeit nicht so schöne Nagelform, ich mache derzeit (wiedermal) eine Micro Cell Kur, weil meine armen Nägel sehr brüchig und weich sind.

roller4

Ich mag besonders die beiden unterschiedlichen Finishes der Lacke:

* jeans calling glänzt richtig schön, irgendwas zwischen Creme- und Jelly Finish und benötigt auf jeden Fall zwei Schichten um decken zu sein Die erste Schicht war etwas streifig, aber nach einer weiteren Schicht bekam ich ein schönes gleichmäßiges Ergebnis.

* hot to handle lässt sich auch sehr gut lackieren, benötigt aber ebenso zwei Coats. Die Formulierung ist etwas dünner als jeans calling, trocknet deshalb um so schneller

  roller5

Haltbarkeit:

Ich hab über den Lack noch eine Schicht Insta-Dri von Sally Hansen aufgetragen (ich bin einfach so ungeduldig UND schusselig was frischen Nagellack angeht) und konnte am 4. Tag etwas Tipwear erkennen. Das ist bei mir aber durchaus normal, ich arbeite viel mit den Händen und bin da nie besonders vorsichtig!

Preis, Inhalt und Bezugsquelle:

Im Fläschchen sind 15ml enthalten, die für je 9,50€ Mitte Mai exklusiv bei Douglas zu bekommen sind.

 

Seit es Essie vor langer Zeit vorgemacht hat, gab es immer mal wieder Lacke mit Chrome Finish oder mit Duo-Chrome Glanz. Bis jetzt konnte ich mich noch nicht so wirklich dafür begeistern, aber mein Herzchen hat einen kleinen Hüpfer gemacht, als ich die Pressebilder für 517 wild at heart gesehen habe, denn er Schimmer umwerfend schön rosé gold und hat ein bisschen was von Sonnenuntergang an einem klaren Sommerabend.

  roller7

 

meinemeinug

Insgesamt gefällt mir das Farbschema der Golden Roller Girls Limited Edition wirklich gut! Auch wenn die beiden dunkleren Blautöne vielleicht für die Sommermonate nicht jedermanns Sache sind, werden die goldenen Chrome Finish Polishes bestimmt viele Mädchenherzen höher schlagen lassen. An das Auftragen mit dem dünnen Pinsel (nicht so wie der etwas breitere Pinsel von Essie, Catrice oder Sally Hansen) muss ich mich noch etwas gewöhnen, trotzdem war ich mit dem Ergebnis absolut zufrieden!

 

Mehr Swatches findet ihr bei Cherry (skinny jeany & wild at heart), Sarah (skinny jeany & best dressed), Marion (denim on the rocks & hot to handle) und Lena (hot to handle)!

 

Vielleicht konnte ich euch jetzt mit meinen Bling Bling Bildern auch ein bisschen mit dem Chrome-Finish Fieber infizieren :)

Wie gefällt euch das Denim & Gold Farbschema der neuen Anny LE? Lieber Blautöne oder lieber Chromglanz?
Ganz viele liebe Grüße ♥

fillergraphic

*die beiden gezeigten Produkte wurden mit von Anny kostenlos zur Verfügung gestellt.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.