Allgemein
Kommentare 2

Schnell und easy: Spinat – Lachs Rollen [Culinarium]

[singlepic=795,400,,,center]

Gestern gekocht, heute schon im Blog!

 

Manchmal hat man abends einfach absolut keine Lust (und keine Zeit) in 5 Töpfen zu rühren danach noch alles aufzuräumen!
 
GOOD NEWS EVERYONE!
 
[singlepic=796,500,,,center]

Dieses einfache Gericht könnt ihr am morgen oder sogar am Vortag vorbereiten, im Kühlschrank ziehen lassen und am nächsten Tag stressfrei genießen!

 

[singlepic=797,300,,,center]

  • 4 Eier
  • ca. 125-150 gr Spinat – ganze Blätter oder Rahmspinat (TK)
  • ca. 50 gr geriebener Käse (Mozarella/Emmentaler/etc)
  • 1 Päckchen Räucherlachs in Scheiben (200-250gr)
  • 1 Päckchen Frischkäse (auch lecker: Kräuter Frischkäse/Light Frischkäse/Creme Fraiche)
  • Salz, Pfeffer, eventuell etwas Dill (frisch oder getrocknet)

 

Los geht’s!

  1. TK Spinat auftauen lassen (ich habe TK Rahmspinat in einem Topf  erhitzt)
  2. Währendessen die Eier in einer Schüssel schaumig schlagen, Salz, Pfeffer, den Spinat und den gerieben Käse dazugeben und alles gut verrühren.
  3. Backofen auf 190-200°C vorheitzen. Die Eiermasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech geben , leicht verstreichen, sodass  ein Rechteck entseht. Für 10min backen und Abkühlen lassen.
  4. Den Teig umdrehen (am besten geht das, wenn man eine Alu- oder Frischhaltefolie auf den Teig legt und damit den Teig auf dem Backpapier umdreht, danach kann man das Backpapier ganz einfach abziehen!)
  5. Den Teig mit dem Frischkäse bestreichen, eventuell etwas Dillspitzen darauf geben und den Lachs darauf verteilen
  6. Den belegten Teig nun zu einer Rolle aufrollen, in Alufolie einpacken und im Kühlschrank bis zum Abendessen ruhen lassen.
  7. Zum Abendessen die Rolle aus dem Kühlschrank nehmen und in Scheiben schneiden 🙂

 

[singlepic=798,600,,,center]

 

[singlepic=799,400,,,center]

Hey Guys,

since you’ve been asking me about this simple but yummy recipe I added an English version for you to try this out 🙂

[singlepic=800,300,,,center]

  • 4 eggs
  • a little more than 1/2 cup of  spinach (frozen or fresh, I used frozen cream spinach but you can use whichever one you like)
  • 1 package of (smoked) salmon in slices (about 7-8 oz)
  • a little less than 1/2 cup of grated cheese (mozerella, swiss,.. whichever you like)
  • 1 packet of cream cheese (either with or without herbs or alternatively use crème fraîche)
  • Salz, Pepper ( I also added a little bit of dill)

 

This is how you prepare the spinach & salmon roll:

  1. Defrost spinach (either cook in a pot or use microwave).
  2. Whisk up the eggs until nice and foamy, add salt and pepper to taste. Also add spinach and grated cheese and mix thoroughly.
  3. Heat oven to about 380°F and give batter on a baking sheet lined with baking paper (alernatively on a well greased baking sheet only). Try to give batter a rectangular form and bake for 10 minutes and let sit to cool down.
  4. Turn around the baked egg and spinach rectangle (it’s easiest to put a sheet of aluminum foil on top to turn the whole thing with  the aluminum foil. Peeling of the baking paper is very easy).
  5. Now spread the cream cheese or crème fraîche (if you want you can also add some herbs or spices like dill) and place salmon slices on top of the whole rectangle.
  6. Roll up the prepared dough and cover with aluminum foil or plastic wrap. Leave in the fridge until dinner (at least 3 hours – you can also prepare this the day before you plan eating the roll, the longer it can sit in the fridge the better it will taste!)
  7. For dinner, take out the roll and cut in slices 🙂
  8. Enjoy ♥

 

I hope you find everything makes sense  since I’m not too good at writing English recipes 😉 

[singlepic=604,400,,,center]

2 Kommentare

    • Katharina sagt

      Das freut mich sehr 🙂
      Ich werde das die Woche gleich nochmal machen.. das lässt sich einfach so schön und schnell vorbereiten! Auch für ne Grillparty anstelle von einem langweiligen Salat wäre das vielleicht ne Idee 😀

      Viel Spaß beim nachmachen, ich hoffe es wird dir schmecken 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.