Mädchenkram
Kommentare 9

Blogparade – Mein Look mit … MANHATTAN!

Meine Damen und Herren,

 

herzlich willkommen zu meiner allerersten Blogparade!
Wie ich euch ja schon erzählt habe, läuft derzeit eine tolle Blogparade unter den Berliner Bloggerinnen, bei der ich mich sehr gerne beteiligen wollte:
Jeden Tag steht eine andere Kosmetikmarke im Fokus, mit der dann ein Augenmakeup, Look oder Nageldesign kreiert wird!

Nach einem Blick in meine Schminkschublade musste ich kurz puzzeln, von welcher Marke ich wohl genügend Produkte besitze, um damit auch einen kompletten Look zu schminken.

(Ich habe dabei folgendes festgestellt

a) ich benutze viel zu wenig meines Schubladeninhalts 

b) einige Farben sind so grässlich und grauenhaft, dass mir klar wird, warum ich so wenig  benutze

c) ich habe keine eindeutige Lieblingsmarke, eher viele Lieblingsteile aus allen Preissegmenten)

 

blogparade_x

 

Wie ihr aus der Überschrift also schon erraten könnt – ich hab mich für Manhattan entschieden. Manhattan ist in fast jeder Drogerie erhältlich und die Produkte kenne und benutze ich schon seit meiner Jugend (ja – auch ich habe mich als Schminkanfängerin in den 90ern an zu viel schwarzem Kajal und blauen Lidschatten vergriffen)!

 

blogparade5

 

BB Cream 9 in 1 Longlasting 

Zu dieser BB Cream greife ich ganz gerne wenn es sehr warm ist und ich sowieso Angst habe, dass mein Makeup durch Schwitzen „verrutscht“. Die Deckkraft empfinde ich eher gering, gerade so, dass das Gesicht ebenmäßig und mattiert wirkt. Weniger ist manchmal eben mehr!

Powder Rouge – Tender Touch

Achtung: wirklich gute Farbabgabe! Bei „Cherry Chic 36M“ muss man wirklich aufpassen, sonst sieht man gleich leicht geohrfeigt aus. Die Farbe ist ein kräftiger magenta-pink Ton, den ich gerne im Alltag trage. Mit der Farbe „Golden Brown 39W“ habe ich die Wangenknochen konturiert – lässt sich aber im Sommer auch super als Bronzer einsetzen.

 blogparade6

Mega Lash – Extreme Volume & Curve Mascara

Was soll das denn für Bürstchen sein?, dachte ich ich mir, als ich die Bürste mit drei Knubbeln gesehen habe. Ziemlich unkonventionell und etwas gewöhnungsbedürftig beim Auftragen, aber die Konsistenz der Mascara ist wirklich gut (die meisten Mascaras sind mir entweder zu dünnflüssig oder zu dickflüssig) und durch ein zweites Tuschen habe ich ein schönes Ergebnis erzielt.

Colour Splash – Liquid Lip Tint

ICH – LIEBE – IHN.
Ehrlich – das ist zur Zeit mein allerliebstes Lippenprodukt, denn der Lip Tint trocknet schnell, hat eine wunderschöne Farbe und ist so verschmiersicher, dass ich ihn sogar letzte Woche zur einer Hochzeit ganze 9 Stunden sorgenfrei getragen habe. Auch Essen oder Trinken machen ihm nichts aus, und falls doch ein bisschen Farbe im Lippeninneren verschwunden sein sollte, kann man problemlos nachlegen (sogar ohne Spiegel).  Ich trage auf dem Foto die Farbe 64M Berlin Berry.

Eyemazing Effect Eyeshadow

Schöne Farbkombinationen, gut pigmentiert und nicht so bröselig – mir gefallen die Quads ganz gut, denn mit den vier auf einander abgestimmten Farben kann man ein schönes Augenmakeup zaubern. Einzig bin ich kein großer Fan von schimmernden Lidschatten, aber der Schimmer ist für mich gerade noch okay (nicht wie bei manch anderem Lidschatten – Diskokugel-Alarm!!).

blogparade7

*hust hust* Eyebrow sylist set – Essence

Tut mir Leid, ein Cheat – Produkt ist auf jeden Fall erlaubt, denn meine Augenbrauen .. ja.. meine Augenbrauen… das ist wohl meine kleine Gesichtsproblemzone. Unter der rechten Braue habe ich eine lange Narbe, auf der natürlich auch keine Haare wachsen und deshalb immer ordentlich aufgefüllt werden muss. Noch dazu sind meine Brauen von Natur aus so hell, dass ich sie unbedingt nachziehen muss, damit mich niemand fragt „Entschuldigen Sie, aber ich glaube Ihre Augenbrauen sind ihnen abhanden gekommen, oder?!“. Für Tipps wie ihr Eure Augenbrauen in Form bringt wäre ich sehr dankbar!

 

 

Hier könnt ihr das Augenmakeup nochmal genauer sehen, mit einer kleinen Anleitung, welche Farbe ich wo verwendet habe.

blogparade8

Im Augeninnenwinkel verwende ich gerne eine schöne helle und neutrale Farbe, das bringt die Augen so richtig zum Strahlen. Da ich im Moment totaler Cat Eye Fan bin, habe ich einen Wing ohne Eyeliner mit dem dunkelsten Lidschatten geschminkt und etwas verblendet.

 

Der Look ist nicht unbedingt mein persönlicher Alltagslook (ich bin einfach oft zu faul mir am frühen Morgen die Augen kunstvoll anzupinseln), aber dennoch nicht zu ausgefallen und lässt sich deshalb zu vielen Anlässen und Outfits gut kombinieren!

 

blogparade2

Habt ihr eine Lieblings-Kosmetikmarke mit der ihr einen kompletten Look schminken könntet? Ich bin gespannt wie euch mein Manhattan-Look gefällt und würde mich freuen, wenn ihr mir eure Augenbrauen Geheimtipps dalasst (ich werde alle ausprobieren)!

Morgen geht’s mit Melli weiter mit der Blogparade, wer aber gerne nochmal die bisherigen Looks anschauen möchte, findet die Übersicht hier

 [singlepic=604,400,,,center]

9 Kommentare

  1. Das ist ein wirklich toller Look geworden!! Ich habe schon öfters gutes über die Manhattan-Blushes gehört, muss aber gestehen, dass ich sie mir aufgrund der Verpackung (die gefällt mir so gar nicht), noch nicht einmal angesehen habe 😉
    Ach so: so schlimm sehen deine Augenbrauen doch gar nicht aus??? 🙂
    Vielen lieben Dank für deinen Kommi bei mir – ich kannte deinen (bzw. euren Blog noch gar nicht und er gefällt mir sehr gut!!)

    Liebste Grüße, Julie

  2. Hach, ich wusste, dass die Fotos wieder sehr schön werden. Ich habe die Rosewood Palette und benutze gern die No End Volume Flex Mascara von Manhattan, früher hatte ich auch Makeup und Concealer, aber viel ist von den Produkten nicht mehr in Anwendung.

    Liebe Grüße
    Stephie

    • Katharina sagt

      Hallo liebe Katrin 🙂
      Vielen dank für das Lob, ich freu mich sehr, dass es dir „hier“ gefällt <3

      Liebste Grüße und einen schönen Sonntag,

      Katha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.