Dies & Das, Rewind: Instaweek
Kommentare 3

Rewind {week 9}

Hallo ihr Lieben,

und zuerst einmal viele Grüße aus dem Bus auf dem Weg von Bamberg nach Berlin!
Ich hab mir das eigentlich ziemlich cool vorgetellt, von unterwegs zu Bloggen:

Man sitzt gemütlich mit leckerem Essen in Bus oder Bahn und tippt ganz cool auf seinem Computer während man sich sehr philosophische Gedanken macht und dabei total professionell und hübsch aussieht. 

Pustekuchen.

Ich sitze in Mitten einer am laufenden Band Leberwurstbrot futternden Rentnergang, die sich laustark über dass All-Inclusive Buffet im Kreta Urlaub austauscht, sich über ihre neusten Krankheiten und Gebrechen beschwert und deren Mobiltelefone alle halbe Stunde mal presslufthammerlaut durch den Bus schallen.
Am allerschlimmsten ist aber der nicht versiegen wollende Vorrat an Leberwurstbroten, weshalb ich mich, falls ich irgendwann mal in der Politik landen würde, ein VERBOT FÜR LEBERWURSTBROTE in öffentlichen Verkehrsmitteln durchsetzen werde!

So….
Aber ich wollte euch ja eigentlich von meiner Woche erzählen.

re9        re25

Semesterferien = Besuche in der Berliner Staatsbibliothek (Warum nennt man das Ferien, wenn es gar keine Ferien sind, weil man seitenweise Arbeiten schreiben und Bücher lesen muss?) 

 
 

re16

Ich habe natürlich auch mal wieder etwas gelesen und war deshalb auch ein bisschen nachdenklich. WILD von Sheryl Strayed ist nicht das erst Buch mit dem Thema Wandern/Pilgern, dass ich verschlungen habe.

 

Wie immer bin ich von diesem Thema total fasziniert. Mehr darüber gibt’s demnächst hier im Blog! Ich würde auch so gerne einmal im Leben so etwas großes schaffen!

 
 
re28      re13

Schwarzer Burger im Black Cat im Prenzlauer Berg – bis auf das etwas trockene Brötchen sehr lecker und noch dazu gemütlich zum sitzen (Zimtketchup und Sesammajo waren besonders yummy!)

 
 

re26

Inspiriert von Black Cat gab es schwarze Cupcakes, beim Reinbeißen ist man immer wieder erstaunt, dass es nicht kokelig schmeckt sondern nach echtem Kuchen.
Das Rezept für die blanken Cupcakes, bzw. meinen leckeren Schoko-Orangen Eierlikörkuchen findet ihr hier!

 
 

 
 

re23      re5

Einkaufen in der Mall of Berlin: seltsam, wie wenig dort oft los ist – im dritten Stock haben die ersten Geschäfte schon wieder geschlossen // Gekauft: ich freu mich schon auf die niedliche Sticksrbeit (auch wenn ich  handarbeits-untalentierter-weise dabei ordentlich fluchen werde)

 
 

re20      re8

Auszeit in Bamberg – ein paar Tage Urlaub bei Mama. Zur Begrüßung gab es meine heiss geliebten fränkischen Krapfen (gefüllt mit Hiffenmark Marmelade) und einen süßen Gruß auf dem Kopfkissen (ach, deswegen heißt das Hotel Mama)

 
 

re17      re32
re31      re15

So wunderschön meine Heimatstadt Bamberg auch ist, genau so sehr ist sie für mich mit vielen Erinnerungen verbunden, die auch nach Jahren noch wehtun. Aber die Zeit heilt alle Wunden. Irgendwann. 

 
 

re21

Zimtschnecken Kuchen Experiment:

ich wollte einen Kuchen kreieren, der zwar schmeckt wie Zimtschnecken, der aber nicht so aufwändig ist!! Ich kann schon mal sagen: Sooohoo lecker geworden, aber blöderweise hab ich vor lauter Experimentierspaß ganz vergessen das Rezept mitzunotieren.

Zweiter Backversuch folgt!
 
 

 
 

re1      re19

Fremdstreicheln, wenn das Kaninchen Maja das wüsste // Ein kleines Geschenk an mich selbst und auch bald als Review hier auf dem Blog, … Na gespannt?

 
 

re6      re2

Sich verabschieden wird mit der Zeit leider nicht leichter, aber zumindest weiß ich, dass ich bald mal wieder zu Besuch kommen werde // Adventure Time und Obstsalat sind tolle Begleiter für die Busfahrt!

 
 

Heute Abend lasse ich es bei einem kleinen Feierabend-Sushi-Dinner langsam angehen (ihr wisst ja, ich bin leicht besessen von Sushi). Dann geht’s ans Koffer Auspacken, die Wochenplanung und Kaninchen streicheln!

Hattet ihr auch eine schöne Woche? Was war euer eigenes Wochen-Highlight? 

Ich glaube, ich muss an der Form dieser Posts noch ein bisschen feilen, ich kann mich einfach nicht kurz fassen und quassel bestimmt zu viel! Sorry!  

fillergraphic

3 Kommentare

  1. Hallo meine liebe Katha,
    ich finde diese Posts perfekt, wie sie sind! Nur Bilder wäre doch langweilig. Hintergrundinfos oder allgemein deine Ausführungen machen es erst so richtig persönlich und toll <3
    Viele liebe Grüße und vielleicht bis bald in Bamberg ;o)
    Karina

    • Awww, danke liebe Karina!
      Ich freu mich total, dass Du den Post auch mit meinem ganzen Gequatsche magst 🙂
      Fürs nächste mal möchte ich auf jeden Fall mehr Fotos, die nicht schon auf Instagram zu finden sind, integrieren!
      Ich liebäugle auch mit der in vielen Blogs vertretenen Liste „Gesehen, gegessen, gemacht, geliebt, gehört etc.“ … so viele Entscheidungen zu treffen, und dabei bin ich doch so schlecht im Entscheiden 😉

      Ich plane gerade ende März noch eine Woche in Bamberg zu sein – wenn das terminlich bei Dir klappen würde, würd ich ich sehr freuen, wenn wir uns dann wieder sehen!
      Hab einen schönen Abend und bis bald,

      Katha

      • Ich bin mir sicher, du wirst die richtigen Entscheidungen für dich treffen 🙂 Deinen Blog lese ich so oder so 🙂 <3
        Das wäre schön, wenn Ende März in Bamberg klappt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.