Alle Artikel mit dem Schlagwort: Einrichtung

This is how we live [DIY – Leiter-Regal]

Nach meinem Umzug nach Berlin war unsere leere Wohnung für mich wie ein Spielplatz zum austoben: So viele Möglichkeiten, so viele Ideen, aber wo bitte Anfangen?   Natürlich bei IKEA. Ihr kennt das sicher, ab und an ist ein Besuch bei IKEA richtig inspirierend – (utopisch) schöne Modellwohnungen, tolle Dekoration (KERZEN! GLÄSER! SERVIETTEN!) und richtig gemütlich.  Aber wenn man 3 mal die Woche dort hin muss, weil man irgendwelche Teile vergessen hat oder die Wunschkissen gerade ausverkauft sind, wird man beim Anblick dieser 4 Buchstaben jedes mal dezent wütend.   Außerdem, will man sich dann selbst am gemütlichen IKEA Stil ausprobieren sieht das Resultat komischerweise immer ganz anders aus: Entweder totdekoriert – alles voll mit Klimbim und Krimskrams. Kerzen. Vasen. Schalen. Kissen. ÜBERALL. Oder traurig/langweilig – weiße Regale, wenig Deko (wir wollen es ja nicht übertreiben – außerdem ist der Scheiß ja auch teuer), es wirkt irgendwie nicht so richtig gemütlich.   Wir haben uns also erst einmal ganz basic eingerichtet. Billy Regale, Couch Tisch, Sideboards, Servietten (darf ja nicht fehlen). Als alle Umzugskartons verschwunden waren, war …

Lieblingsbücher auf den Wänden

    Nach einem der schönsten Zitate aus einem meiner all time favorit and special place in my heart Bücherreihe habt ihr es ja bestimmt schon erraten. Ich liebe Harry Potter. Als ich mit 11 vor vielen vielen Jahren (oh Gott- bin ich echt schon so alt?) 2 mal die Woche im Buchladen meiner Heimatstadt vorbeigeschaut habe (ja, ich war schon damals ein Büchernerd), habe ich eines Tages den ersten Band von Harry Potter auf dem Tisch der Neuerscheinugen gefunden. Eine interessante Geschichte, unglaublich spannend, voller Zauber und Magie, etwas gruselig, aber die Hauptfiguren so toll gezeichnet.  

Der Frage Foto Freitag [Der FFF]

[singlepic=1252,500,,,center]   Freitag. 5 Fragen. 5 Fotos. Das ist der Frage Foto Freitag von Steffi,die sich für jede Woche 5 neue Fragen ausdenkt, die es dann per Foto zu beantworten gilt!       1.) Hat jemand anderes gekauft, findest du aber auch schön? [singlepic=1247,400,,,center] Ein stilisierter Hirschkopf aus buntem Holz zum selbst zusammenbauen. Eigentlich wollte ich ein Geweih über unsere Essecke an die Wand hängen, aber da hat Alex diesen tollen Hirschkopf im „Werkhaus“ in Berlin gefunden, der sowieso viiiiel besser aussieht als ein echtes Geweih (und,eigentlich wäre das für mich eigentlich auch ein bisschen zu gruselig)!       2.) Klingt gut? [singlepic=1248,400,,,center] Wenn der Freund auf seiner Gitarre klimpert.       3.) Ein Buch, das du nicht mehr weiterlesen magst? [singlepic=1249,400,,,center]  Davon gibt es bis jetzt nur 2 Stück, die ich aber leider gerade nicht bei mir habe (oder besser, zum Glück!!). Axolotl Roadkill von Helene Hegemann und die unglaublich schlecht geschriebene  Twilight Fanfiction 50 Shades of Grey von E.L.James       4.) Welche Farbe ändert deine Laune? [singlepic=1250,400,,,center] NEEEEEON! …

Origami Deko [Do it yourself]

[singlepic=738,400,,,center]   Ich ändere die Dekoration über meinem Bett 4 mal im Jahr. Je nach Jahreszeit schmücke ich die Decke über meinem Bett um die Lichterkette mit Herbstblättern, Schneeflocken, Blumen, Schmetterlingen und allem was dazu gehört. Nach viel Inspiration durch stundenlanges aber effektives Klicken durch Weheartit und Tumblr habe ich beschlossen, dass ab heute Origami Kraniche, das japanische Symbol von Hoffnung und Glück, jeden Morgen und jede Nacht das Erste und Letzte sein sollen, was ich sehe.   Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal genung für ein Senbazuru 千羽鶴, eine Kette von 1 000 Kranichen (die man zu Hochzeiten, oder Geburten schenkt, oder um einen Wunsch gewährt zu bekommen) zu falten. Wie ich finde eine tolle und sehr schöne japanische Tradition (mehr Infos -> hier)   [singlepic=737,800,,,center]   Was man für die Deko braucht: Druckerpapier, dass man sich selbst quadratisch zurechtschneiden kann oder spezielles Origamipapier Nadel und Faden Tesafilm Faltanleitung   Eine toll erklärte Faltanleitung ist zum Beispiel dieses Youtube Video       [singlepic=732,800,,,center] Nach Belieben viele Origamikraniche basteln   [singlepic=733,800,,,center] Nadel und Faden …

Livin' in Berlin [Das geheimnisvolle Regenbogenezebra Headquarter]

[singlepic=721,400,,,center] Heute mal was ganz anderes!  Inspiriert von vielen Home & Deko Posts, die ich in letzter Zeit in Blogs bewundern konnte, wollte ich euch heute mal einen kleinen Einblick in unser Berlin Domizil verschaffen. Achtung Bilderpost!!    Ein Lieblingsort zum Backen, Kochen und Experimentieren (und hier gerade Bolognese kochen) ist natürlich die Küche. Ich liebe die Tafelfolie an der Wand, um schnell etwas für die Einkaufsliste zu notieren oder ein paar To Dos (Blumen gießen!!) aufzuschreiben… [singlepic=710,800,,,center]   Im Wohnzimmer haben wir als Wanddekoration Blüten aus einem Design-Laden in der Alten Schönhauser an der Wand montiert, so kann man ganz individuell nach Lust und Laune eine langweilige Fläche verschönern. Über dem Esstisch ein stilisiertes Hirschgeweih (ich wollte dann entgegen anfänglichen Plänen doch kein Echtes kaufen, um es dann weiß zu lackieren – ein echtes Geweih in der Wohnung fand ich dann doch zu gruselig) von Werkhaus. Es gibt verschiedene Designs und größen, die man dann in nur 5 Minuten selbst zusammenbauen kann! [singlepic=714,800,,,center]   [singlepic=718,800,,,center]   [singlepic=716,800,,,center]   Nachdem meine Bibliothek zuhause in Bamberg …