Alle Artikel mit dem Schlagwort: englisch

Beschwipste Osterhäschen {Rezept: Rumbutter}

Bei Rumbutter muss ich immer an London zur Weihnachtszeit denken: beim Bummeln entlang der Eislaufbahn am Somerset House haben wir eine Art Popup Store des Kaufhauses Fortnum & Mason gefunden. Auf der Suche nach einem Mitbringsel, mussten wir leider feststellen, dass unser Geldbeutel so gar nicht bereit war hunderte Pfund für einen Cashmere Schal oder schicke Lederhandschuhe rauszurücken, deshalb ist es dann einfach ein Gläschen traditionelle Englische Rumbutter geworden – und das war im Nachhinein betrachtet sowieso viel besser als ein Schal, denn ohne dieses Gläschen gäbe es jetzt auch kein Rezept! So! Rumbutter isst man in England traditionell eher um die Weihnachtszeit oder verschenkt sie an frischgebackene Eltern, aber ich finde ja, dass es nicht unbedingt Weihnachten sein muss, denn sowas Leckeres kann man das ganze Jahr futtern! Weil die Rumbutter noch dazu super einfach hergestellt ist und man die Zutaten meist auch zuhause hat, biete sie sich auch als kleines Ostermitbringsel an und den Rest kann man sich heimlich still und leise zuhause selbst ganz dick aufs Brot schmieren!

RBZ Bookclub {… my books in February}

Ich gebe es zu. Ich hab da ein kleines Problem. Ich kann einfach nicht ohne, und oft bin ich total maßlos und weiß einfach nicht wie ich aufhören soll.   BÜCHER.  ICH LIEBE BÜCHER. Nachdem ihr jetzt also wisst, dass ich ein totaler Bücherwurm und Lese-Addict bin, muss ich meine Leidenschaft ja nicht länger verstecken und kann mich ganz in dieser neuen Rubrik RBZ Bookclub austoben, hihi. In den letzten Monaten habe ich eine ganze Menge auf meinem eReader (dem Amazon Kindle Paperwhite) gelesen, aber nichts ist besser als der Geruch eines neuen Buches und das Gefühl von Papier-Seiten zwischen den Fingern. Nachdem ich dieses Jahr angefangen habe ein Lese-Diary zu schreiben, in dem ich kurz ein paar Gedanken zu meinen gelesenen Büchern festhalte und ihnen auch eine Note verpasse möchte ich euch ab jetzt auch hier im Blog jeden Monat die gelesenen Bücher aus dem vergangenen Monat vorstellen. Tadaaa, und das sind sie:

When life gives you lemons [… mach Zitronencreme draus!!]

Heute gibt’s wieder mal was für die Rubrik ‚Kleine Geschenke‘ – und zwar aus Gründen!   Wie oft braucht man mal ein kleines Mitbringsel, hat aber absolut nichts zur Hand außer vielleicht ein Päckchen Gummibärchen? Eben!! So ist es mir erst vor ein paar Tagen ergangen, weshalb ich dann panisch Küchen- und Kühlschrank durchforstet habe.   Gefunden habe ich nicht wirklich viel – außer Zitronen.   Und da hatte ich einen Geistesblitz – L E M O N   C U R D!!!

100 Years of Style [100 Years of Fashion in 100 Seconds]

[singlepic=1335,500,,,center] Was man so alles im Internet findet, wenn man krank im Bett liegt. Man hat das Gefühl Twitter, Facebook und das ganze Internet in und auswendig zu kennen, so langweilig ist das, wenn man alle 10 Minuten die gleichen Websites refresht. Deswegen hab ich mich sehr gefreut, als ich dann über dieses Video gestolpert bin. Von 1911 bis 2011 in nur 100 Sekunden.      Ich fand ja schon immer, dass die Briten einen guten Geschmack haben und dieses Video beweist das auch noch! Wart ihr schon mal in einer englischen Großstadt? Dann habt ihr vielleicht auch schon mal bemerkt, dass die Menschen dort oft top gestylt und sehr modisch (eher elegant) rumlaufen. Manchmal vielleicht auch ein bisschen zu geschniegelt. Im Gegensatz zu Berlin zum Beispiel: hier darf es eher leger und gemütlich sein. Bei Fashionistas der Hauptstadt ist es dann auch mehr IN ausgeflippt und experimentierfreudig zu sein, als auf eine zeitlose Eleganz zu setzen. Mir gefallen fast alle Outfits im Video,.. naja mit Außnahme der 90er natürlich, was da passiert ist – KEINE …

Das doppelte Lottchen oder SEH ICH DOPPELT ODER WAS?!

Habe gerade bei National Geographic eine unheimlich tolle Bilderreihe von Martin Schoeller zum Thema Zwillinge gesehen und wollte euch das natürlich nicht vorenthalten! Sie haben die selben stechenden Augen. Die gleiche Haarfarbe. Einer ist schüchtern während der andere es liebt neue Leute zu treffen und sich ins Getümmel zu stürzen. Herauszufinden warum sich eineiige Zwillinge trotzdem unterscheiden, obwohl sie doch die selbe DNA teilen, könnte eine ganze Menge über uns alle verraten. .  [singlepic=449,500,,,center] The nine-year-olds get along well and also have a psychic shopping bond. Their mom sometimes takes them to the mall on separate occasions. Even when one twin doesn’t know what the other twin has selected, they typically want to buy the same clothes. [singlepic=446,500,,,center] When Loretta was diagnosed with breast cancer three years ago, Lorraine was in the doctor’s office with her. Loretta asked if Lorraine should be checked as well. The doctor discovered that Lorraine also had breast cancer. After receiving treatment, the sisters are both in good health. [singlepic=447,500,,,center] As infants, Ramon and Eurides looked so much alike that …