Alle Artikel mit dem Schlagwort: fotografieren

Sei dabei! – Picture my Day – Day #14

  Wer diesen Blog schon länger liest oder mir vielleicht auf Instagram folgt, der wird die Buchstaben PmDD sicher schon mehrmals gelesen haben. Es geht natürlich um den „Picture my Day“ – Day, ein Tag an dem man alles was man tut mit Fotos dokumentiert und so einen Einblick in das Leben von anderen Helden und Heldinnen bekommt- eine riesige spannende digitale Social Media live Ausstellung, sozusagen! (Mein Pmdd 10 , 12 und 13)  Ladies and Gentlemen, ich freue mich verkünden zu dürfen:

Dies ist kein Motivationspost. Dies ist eine Feststellung.

[singlepic=728,400,,,center]   Eine Traurige noch dazu. Ich bin momentan in einer seltsamen, oft melancholisch traurigen Laune. Beim Dasitzen und demotiviert ins Leere Starren habe ich über die vergangenen 2-3 Jahre reflektiert.   [singlepic=729,400,,,center]   Fast alle Dinge, Rettungsmaßnahmen, die ich unternehmen wollte, um alles in kleinen Schritten umzukrempeln habe ich ganz schnell wieder hingeschmissen. Wieder anfangen zu Fotografieren (habe mir extra eine neue, viel tollere  Kamera gekauft, mir viele Projekte vorgenommen, Ideen gesammelt und mich zahlreiche Male über Menschen geärgert, die nur, weil sie zum ersten mal eine Kamera in der Hand halten, einen Modeblog mit spitzen Selbstportraits mit Glitterefekten führen oder interessante Bilder von Essen machen jetzt bezahlte Fotoshoots anbieten und damit auch noch erfolgreich sind – bzw Leute darauf hereinfallen und das toll finden *kopfschüttel – was nicht heißt, dass es nicht auch talentierte Menschen auf dem Gebiet gibt!!)   das Kopfchaos auf die Seiten meines Notizbuchs zu bannen (ich trage immer und überall ein kleines silbernes Notizbuch mit mir herum, habe aber Skrupel die Seiten mit Worten zu füllen, reiße sie immer …