Alle Artikel mit dem Schlagwort: handswatch

ctHEADER

Charlotte Tilbury {Bitch Perfect und Pillow Talk} Review

Ich erinnere mich immer so gern an den letzten Urlaub in London zurück: jedes Jahr im Dezember verschlägt es uns für ein paar Tage in die britische Hauptstadt, die dann im besonderen Weihnachtsglanz erstrahlt und dadruch noch schöner zu strahlen ist als sonst! (Apropos, interessiert ihr euch, auch wenn es schon ein bisschen her ist, für einen kleinen London Tipp – Blogpost?)   Kurz vor meinem Termin in der Victoria’s Secrets Angel Suite habe ich auf der Bond Street im Kaufhaus Fenwick einen Charlotte Tilbury Counter etndeckt und bin gleich dezent ausgerastet, denn in die wunderschönen Produkte hatte ich mich zuvor im Internet verliebt. Es war ein bisschen wie eine Fernbeziehung, denn leider gibt’s bis jetzt in Deutschland noch keinen Counter und keine Möglichkeit die Produkte mal live zu bestaunen. In Fenwick habe ich mich dann fröhlich durch das Sortiment geswatcht und und mich von der lieben Dame am Counter beraten lassen, die nach der Swatchparty auf meinem Handrücken schon wusste, dass ich ein Schminki-Blog-Mädchen bin! Ich habe mir dort den wunderschönen Love Liberty aus …

nude_magic8

Simsalabim! Perfektioniertes Hautbild mit der Nude Magique Blur Cream von L’Oréal [Vorabtest]

  Hex Hex, Poren und Fältchen weg! Hex Hex!! So oder so ähnlich soll die Nude Magique Blur Cream von L’Oréal eine makellose Haut zaubern und kleine Unperfektheiten sofort verschwinden lassen, ohne die Haut zu beschweren. Dank eines Vorabtests durfte ich die Creme schon vor dem offiziellen Verkaufsstart Mitte April ausprobieren.

BB Cream im Test [Missha Perfect Cover B.B Cream SPF42+++ No.21]

[singlepic=907,450,,,center]   Nach einem eher orangestichigen unerfolgreichen Versuch mit der L’Oreal Nude Magique BB Cream in Hell (REVIEW findet ihr hier) habe ich mir über Amazon die Missha Perfect Cover B.B Cream SPF 42 PA +++ No.21 (Light Beige) bestellt!    [singlepic=908,800,,,center]   Die Creme in der kleineren 20 ml Tube (Vollgröße 50ml mit Pumpspender) hat über Amazon Marketplace 14,99€ gekostet (Mir ist bewusst, dass man die Creme über Ebay für die Hälfte des Preises in Korea bestellen kann, aber dafür auch eine Lieferzeit von 1-2 Monaten in Kauf nehmen muss!). Das verspricht die Creme The M Perfect Cover BB Cream gives an even and natural-looking coverage with the soothing, moisturising properties of a cream. It is suitable for all skin types including acne-prone skin, and can be used as a makeup base or foundation. – >Whitening + Anti-Wrinkle + UV Protection     [singlepic=909,550,,,center]   Die Farbauswahl fand ich eher schwierig, weil es nicht nur zwei Farbnuancen wie ‚hell’ und ‚dunkel’ gibt sondern gleich 5 unterschiedliche Nuancen, wobei besonders die Mädels mit hellerem Hauttyp profitieren …

[Test & Swatches] L'Oreal Nude Magique BB Cream Hell

[singlepic=805,450,,,center]   Alle reden über diese BB Creams, überall Test und Reviews, Lobhymnen und Gejauchze!   Als ich letzte Woche am Aufsteller der Nude Magique BB Cream von L’Oreal vorbeiging und sah, dass die Creme in zwei Farbtönen erhältlich war (auch HELL, was bei BB Cremes nicht immer der Fall ist), dachte ich mir “Warum auch nicht, einfach mal testen, ob an diesem ganzen BB Wahnsinn was dran ist!“.   Hier also eine Review für alle Unschlüssigen!     [singlepic=804,800,,,center] Die BB Creme für den “hellen Hauttyp” habe ich bei Müller für 10,95€ gekauft.   Die Creme verspricht auf der Tube mit der Hautton anpassenden Technologie eine perfekte Farbanpassung, ebenmäßigen und gleichmäßigen Teint mit nahtloser Deckkraft  bis zu 24h Feuchtigkeit.     [singlepic=802,700,,,center]   Wenn ihr das Bild in groß anseht, fallen euch die Farbkügelchen auf, die sich beim Verreiben genau auf die Hautfarbe der Trägerin abstimmen sollen. Schon auf dem Handswatch wirkt die Creme sehr gelbstichig.   Außerdem fühlen sich die Farbkügelchen in der weißen Trägerflüssigkeit beim Verreiben auf der Haut wie ein Peeling …