Alle Artikel mit dem Schlagwort: harry potter

Lieblingsbücher auf den Wänden

    Nach einem der schönsten Zitate aus einem meiner all time favorit and special place in my heart Bücherreihe habt ihr es ja bestimmt schon erraten. Ich liebe Harry Potter. Als ich mit 11 vor vielen vielen Jahren (oh Gott- bin ich echt schon so alt?) 2 mal die Woche im Buchladen meiner Heimatstadt vorbeigeschaut habe (ja, ich war schon damals ein Büchernerd), habe ich eines Tages den ersten Band von Harry Potter auf dem Tisch der Neuerscheinugen gefunden. Eine interessante Geschichte, unglaublich spannend, voller Zauber und Magie, etwas gruselig, aber die Hauptfiguren so toll gezeichnet.  

Pictures of my life [Eyes like a shutter, mind like a lens]

  Fotos machen. Aber so richtig!   Kennt ihr das noch? Vor Instagram, iPhone und Co hat man das mit einer Kamera gemacht, ob kleine DigiCam, Einweg-Knispe im Urlaub, oldschool analog Kamera oder digitale Spiegelreflex. Mir hat das Einfangen von Momentaufnahmen des Lebens schon immer Spaß gemacht, auch wenn man leider oft Stimmungen und Licht auf Fotos nicht immer so gut darstellen kann und man dann später ein klein bisschen traurig denkt „irgendwie langweilig und gar nicht so traumhaft schön, wie ich das vorhin aber fand!“.   Ich bin auch nicht so gut mit Worten – beim Beschreiben wie es mir geht oder wie ich mich fühle, bin ich oft überfragt und antworte oft mit „Alles gut danke!“, weil das die einfachste Antwort ist, ohne dass man sich erkären muss.   Deswegen habe ich irgendwann angefangen all die Dinge, die mich so beschäftigen mit der Kamera festzuhalten.

Der Frage Foto Freitag [Das erste Mal]

[singlepic=1174,500,,,center]   Premiere!   Zum Glück hat mich Karo noch rechtzeitig erinnert, sodass ich heute also ganz pünktlich zum Foto Frage Freitag von Steffi auch endlich mal mitmachen kann!         [singlepic=1175,700,,,center] Jeden Tag eine Kanne Tee. Dabei muss ich zugeben, im vergleich zu manch anderen Bloggern, bin ich da wohl ein Tee Banause. Ich mache mir zwar auch gerne lose Früchtetees aus dem Teehaus, aber am liebsten mag ich doch den ganz einfachen Pfefferminztee. (Ich habe in letzter Zeit viel über Tee/Teezubereitung/Teetrinken als Ritual,… in Blogs gelesen und schäme mich jetzt ein bisschen wegen meinern Pfefferminzteebeuteln)   [singlepic=1181,400,,,center]          [singlepic=1176,700,,,center] Manchmal braucht man nicht viel. Ich bin zur Zeit in keiner großen Schminklaune, deswegen ein kleiner Touch Up mit dem YSL Touche Eclat, ein bisschen Blush, Wimperntusche und fertig! Zur Zeit trage ich am allerliebsten meine Tiffany Geburtstagsgeschenk Kette von Alex auch jeden Tag ♥   [singlepic=1182,400,,,center]         [singlepic=1177,700,,,center] Höhepunkt war ganz sicher das „IN LETZTER MINUTE“ abschicken der Bewerbung für die HU Berlin. An dieser kurz …

Livin' in Berlin [Das geheimnisvolle Regenbogenezebra Headquarter]

[singlepic=721,400,,,center] Heute mal was ganz anderes!  Inspiriert von vielen Home & Deko Posts, die ich in letzter Zeit in Blogs bewundern konnte, wollte ich euch heute mal einen kleinen Einblick in unser Berlin Domizil verschaffen. Achtung Bilderpost!!    Ein Lieblingsort zum Backen, Kochen und Experimentieren (und hier gerade Bolognese kochen) ist natürlich die Küche. Ich liebe die Tafelfolie an der Wand, um schnell etwas für die Einkaufsliste zu notieren oder ein paar To Dos (Blumen gießen!!) aufzuschreiben… [singlepic=710,800,,,center]   Im Wohnzimmer haben wir als Wanddekoration Blüten aus einem Design-Laden in der Alten Schönhauser an der Wand montiert, so kann man ganz individuell nach Lust und Laune eine langweilige Fläche verschönern. Über dem Esstisch ein stilisiertes Hirschgeweih (ich wollte dann entgegen anfänglichen Plänen doch kein Echtes kaufen, um es dann weiß zu lackieren – ein echtes Geweih in der Wohnung fand ich dann doch zu gruselig) von Werkhaus. Es gibt verschiedene Designs und größen, die man dann in nur 5 Minuten selbst zusammenbauen kann! [singlepic=714,800,,,center]   [singlepic=718,800,,,center]   [singlepic=716,800,,,center]   Nachdem meine Bibliothek zuhause in Bamberg …

366 Days – 1. Mahnung [so geht das nicht, Prokrastinations Prinzessin]

Es ist ja nicht so, als hätte ich das nicht geahnt! Leider ist meine Motivation nicht gleichbleibend von Enthusiasmus beflügelt, deswegen gibt es heute als Zugabe das Bild, dass es schon gestern hätte geben sollen…   Self-Portrait. Ich bin heute nicht so in der Selfie Laune. Liegt vermutlich auch daran, dass ich gerade mit mir selbst und meinem Leben nicht sehr zufrieden bin. Lieber verstecken.   [singlepic=646,800,,,center]     Makes you happy. Harry Potter. Die Bücher haben mich durch meine Kindheit begleitet. Damals war ich auch schon eine nerdy Lese-Eule (und habe die Verkäuferinnen im Buchladen durch 2 wöchentliche Besuche genervt…). Deswegen habe ich Harry Potter auch schon sofort nach der deutschen Erstveröffentlichung lesen können und war fasziniert und verzaubert. Leider habe ich bis heute noch keinen Brief von Hogwarts im Briefkasten gefunden (obwohl ich mir das seit ich 11 Jahren bin doch soooo sehr wünsche). Dennoch lese ich die Bücher jedes Jahr wieder. Manchmal auch mehrmals. Makes me einfach happy!!   [singlepic=645,800,,,center]