Alle Artikel mit dem Schlagwort: kuchen

Cinnabun Swirl Cake {Rezept: Zimtschneckenkuchen}

Hmmm, Zimtschnecken.. das wäre jetzt was. Aber das dauert immer so lange. Hefeteig machen, gehen lassen, Kneten, gehen lassen, füllen, ausrollen… Wenn das nur schneller ginge… STOP! HALT! MOMENT!! Das geht doch schneller, oder?! Höchste Zeit also ein Rezept zu kreieren, das genauso lecker schmeckt wie Zimtschnecken, aber ratz fatz schnell geht! Ich hab mich sofort dran gemacht, die Küche meiner Mutter in Schutt und Asche (oder eher in Zimt und Zucker, hihi) zu legen und hatte super viel Spaß beim Experimentieren. In der Tat sogar so viel Spaß, dass ich komplett vergessen habe das Rezept aufzuschreiben, weil ich mich so über meine leckere Kreation gefreut habe… Ich Döspaddel. Genau deswegen habe ich mich am Sonntag noch einmal in meine Testküche verzogen, habe ordentlich Stift und Zettel bereit gelegt, alles abgewogen und notiert, damit ich euch diesmal mein Blitzrezept für diese Eigenkreation verraten kann!

Kanadisches Bananenbrot oder mein Lieblings-Bananenkuchen

Endlich ist das Sommersemester vorbei (nagut, fast .. es müssen noch ein paar Seminararbeiten geschrieben werden, aber zuvor habe ich mir ja wohl eine Pause verdient)! Ich unterschätze immer wieder, wie anstrengend es dann doch für mich ist für die Uni von Berlin nach Potsdam zu fahren, vor allem, wenn man sich tausend schönere Dinge vorstellen könnte, als sich mit der Univerwaltung rumzuärgern…   Gestern dann habe ich in meinem lange vernachlässigtem (B)Logbuch geblättert und konnte mich fast gar nicht entscheiden, was ich euch nun zuerst zeigen möchte, aber ein Blick in den Obstkorb und ein paar nicht mehr ganz so gelbe Bananen haben mich dann an eines meiner neusten Lieblingsrezepte erinnert…

(Oster)Häschen Muffins [Eierlikör Orangen Muffins oder Kuchen]

Auch wenn man es nicht glauben kann (Eiszapfen, Schneeinferno und bitterkalt ist es draußen), Ostern steht schon vor der Türe: Eiersuchen (im Schnee), Osterspaziergang (mit Winterjacke und Schal) und eine schön gedeckter Tisch mit Kaffee und Kuchen gehören für mich auf jeden Fall dazu.   Zu diesem Anlass verrate ich euch heute mein Lieblings-Kindheitsrezept, dass aber gerade auch wegen dem Eierlikör super in die Osterzeit passt: Saftige Eierlikör Orangen Muffins oder Gugelhupf mit ♥  

Little Presents #2 [Ratz – Fatz Kuchenbackmischung]

[singlepic=1445,500,,,center]   Oh Mist, das hab ich ja ganz vergessen!! Geburtstaggeschenk? Kurzfristig bei Bekannten eingelanden? Kleines Mitbringsel? Trostgeschenk? Für solche Notfällte habe ich eine ganz einfache, aber wirklich schöne Idee:   Denn gibt es Menschen, die keinen Kuchen mögen? Nein! Wie wär’s dann mit einer kleinen selbst gemachten Kuchenbackmischung? [singlepic=1444,650,,,center]   In nur 10 Minuten ist die kleine Notfall-Backmischung fertig – noch dazu hat man die nötigen Zutaten sogar meist alle zuhause! [singlepic=1443,500,,,center] 1 Einmach- oder Marmeladenglas oder ein leeres Gefäß, dass man verschließen kann 125 gr Mehl 1 Tl Backpulver 1 Prise Salz 2 El Kakao 50 gr gehackte/gemahlene Nüsse (Haselnüsse/Mandeln) 50 gr Kokosraspeln/oder einfach 50 gr mehr Haselnüsse oder Mandeln 125 gr – 150 gr Zucker (gerne auch eine Hälfte weiß und eine Hälfte braun) 2 – 3 El Zuckerperlen evtl. 50 gr Schokostreusel/gehackte Schoki   [singlepic=1448,500,,,center]   * Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen und als erste Schicht in das Glas geben. Danach alle anderen Zutaten in Schichten in das Glas einfüllen. Zucker für den Schluss aufheben! * Das Glas nach …

Yummy Blueberry Muffins mit extra Kick [Culinarium]

[singlepic=701,400,,,center]   Es gibt Rezepte, die macht man immer und immer wieder. Natürlich muss erst einmal das Glück haben diese Rezepte zu entdecken… und so war das auch mit diesem Rezept für die weltbesten Blaubeermuffins mit dem extra Kick, einer knusper Zucker-Muskat Kruste, die ich seit der Entdeckung immer wieder für Alex backe! ca. 20 Minuten Zubereitungszeit + 20-30 Minuten Backzeit [singlepic=693,650,,,center] Was ihr braucht: 125 gr Butter 130 gr Zucker (wenn ich braunen Zucker zuhause habe, nehme ich 65 gr braunen Zucker und 65 gr weißen Zucker) 2 Eier 260 gr Mehl 1 Päckchen Vanillezucker 2 TL Backpulver 1 Päckchen Heidelbeeren (ca 150gr oder TK Heidelbeeren – müssen nicht auftauen) 110 ml Milch 1 Prise Salz 1 EL Zucker + 1TL geriebene Muskatnuss (das Rezept ist aus dem amerikanischen umgerechnet, deswegen manchmal etwas seltsame Mengenangaben…)   [singlepic=694,800,,,center] Butter in der Mikrowelle für einige Sekunden weich werden lassen und in einer Schüssel schaumig rühre. Den Zucker  hinzufügen, ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiter aufschlagen. Nun Vanillezucker, Backpulver und Salz zufügen.   Die hälfte …