Alle Artikel mit dem Schlagwort: mitbringsel

Beschwipste Osterhäschen {Rezept: Rumbutter}

Bei Rumbutter muss ich immer an London zur Weihnachtszeit denken: beim Bummeln entlang der Eislaufbahn am Somerset House haben wir eine Art Popup Store des Kaufhauses Fortnum & Mason gefunden. Auf der Suche nach einem Mitbringsel, mussten wir leider feststellen, dass unser Geldbeutel so gar nicht bereit war hunderte Pfund für einen Cashmere Schal oder schicke Lederhandschuhe rauszurücken, deshalb ist es dann einfach ein Gläschen traditionelle Englische Rumbutter geworden – und das war im Nachhinein betrachtet sowieso viel besser als ein Schal, denn ohne dieses Gläschen gäbe es jetzt auch kein Rezept! So! Rumbutter isst man in England traditionell eher um die Weihnachtszeit oder verschenkt sie an frischgebackene Eltern, aber ich finde ja, dass es nicht unbedingt Weihnachten sein muss, denn sowas Leckeres kann man das ganze Jahr futtern! Weil die Rumbutter noch dazu super einfach hergestellt ist und man die Zutaten meist auch zuhause hat, biete sie sich auch als kleines Ostermitbringsel an und den Rest kann man sich heimlich still und leise zuhause selbst ganz dick aufs Brot schmieren!

When life gives you lemons [… mach Zitronencreme draus!!]

Heute gibt’s wieder mal was für die Rubrik ‚Kleine Geschenke‘ – und zwar aus Gründen!   Wie oft braucht man mal ein kleines Mitbringsel, hat aber absolut nichts zur Hand außer vielleicht ein Päckchen Gummibärchen? Eben!! So ist es mir erst vor ein paar Tagen ergangen, weshalb ich dann panisch Küchen- und Kühlschrank durchforstet habe.   Gefunden habe ich nicht wirklich viel – außer Zitronen.   Und da hatte ich einen Geistesblitz – L E M O N   C U R D!!!

Nicht nur Sonntags lecker . . . [die besten Milchbrötchen der Welt]

[singlepic=1511,550,,,center] Mmmhhmmm… …der Duft von frischem Gebäck zieht durch die Küche, der Frühstückstisch ist auch schon gedeckt und ein paar Sonnenstrahlen blinzeln durch das Fenster: Was gibt es da jetzt noch Schöneres als frisch gebackene Schokoladen- und Rosinen-Milchbrötchen?!   [singlepic=1515,600,,,center]   Nach vielen Backexperimenten (zu wenig Zucker, viel zu fest, nicht ordentlich aufgegangen,…) mit verschiedenen Rezepten habe ich endlich das für mich perfekte Rezept für leckere Milchbrötchen gefunden und das verrate ich euch heute! Noch dazu lassen sich mit dem gleichen Teig auch tolles Ostergebäck herstellen, dass garantiert bei Groß und Klein gut ankommt! (Aber sind wir mal ehrlich, wann kommen denn Häschen nicht an?!)     [singlepic=1514,750,,,center] [singlepic=1507,400,,,center] (für ca. 6-8 Brötchen (je nach große) oder 6 Häschen) 250 gr Mehl (etwas mehr bereit halten zum Verkneten!) 40 gr Butter (zerlassen) 3 EL Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Päckchen Trockenhefe 1 Ei 1 Prise Salz 150 ml lauwarme Milch je nach Belieben: ca. 50 gr Schokotröpchen ODER Rosinen Die Arbeitszeit beträgt ca. 15 Minuten, Ruhezeit 40 Minuten und 15-20 Minuten zum Backen.  [singlepic=1513,400,,,center] * In einer …

Little Presents #2 [Ratz – Fatz Kuchenbackmischung]

[singlepic=1445,500,,,center]   Oh Mist, das hab ich ja ganz vergessen!! Geburtstaggeschenk? Kurzfristig bei Bekannten eingelanden? Kleines Mitbringsel? Trostgeschenk? Für solche Notfällte habe ich eine ganz einfache, aber wirklich schöne Idee:   Denn gibt es Menschen, die keinen Kuchen mögen? Nein! Wie wär’s dann mit einer kleinen selbst gemachten Kuchenbackmischung? [singlepic=1444,650,,,center]   In nur 10 Minuten ist die kleine Notfall-Backmischung fertig – noch dazu hat man die nötigen Zutaten sogar meist alle zuhause! [singlepic=1443,500,,,center] 1 Einmach- oder Marmeladenglas oder ein leeres Gefäß, dass man verschließen kann 125 gr Mehl 1 Tl Backpulver 1 Prise Salz 2 El Kakao 50 gr gehackte/gemahlene Nüsse (Haselnüsse/Mandeln) 50 gr Kokosraspeln/oder einfach 50 gr mehr Haselnüsse oder Mandeln 125 gr – 150 gr Zucker (gerne auch eine Hälfte weiß und eine Hälfte braun) 2 – 3 El Zuckerperlen evtl. 50 gr Schokostreusel/gehackte Schoki   [singlepic=1448,500,,,center]   * Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen und als erste Schicht in das Glas geben. Danach alle anderen Zutaten in Schichten in das Glas einfüllen. Zucker für den Schluss aufheben! * Das Glas nach …

Fruchtiger Erbeer Ingwer Essig [Culinarium]

[singlepic=1202,500,,,center]   Der zweite Teil des Erdbeerduos für „Post aus meiner Küche“ war der fruchtige Erdbeer-Ingwer Essig, für den ich euch heute das schnelle und einfache Rezept aufgeschrieben habe!   [singlepic=1204,600,,,center] Einkaufsliste: eine Flasche hellen Essig wie Weißweinessig oder hellen Balsamico (ich empfehle  hellen Balsamico, den habe ich beim 2. Versuch verwendet – er war wesentlich milder und angenehmer als Weißweinessig) ca. 50 gr frische Erdbeeren evtl. einige Himmbeeren  für die rote Farbe (ich habe TK Beeren benutzt – die Erdbeeren können auch vollkommen durch die TK Himbeeren ersetzt werden!) ein daumengroßes Stück Ingwer rote Pfefferkörner (oder schwarzer Pfeffer)   -> mindestens 1 Woche Ziehzeit (eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: ob Knoblauch, Rosmarin, Thymian oder andere Zutaten – erlaubt ist was schmeckt!)   So geht’s:    Die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.   [singlepic=1199,700,,,center]   Entweder aus der Essigflasche 200ml abgießen (in eine kleine Falsche umfüllen oder wegschütten) und alle Zutaten durch den Flaschenhals in die Essigflasche drücken ODER den Essig mitsamt aller Zutaten in ein …