Alle Artikel mit dem Schlagwort: projekt

Hallooo? Bist du noch da?! JA BIN ICH!!

  Nachdem ich erst mal den ganzen Staub vom Blog gepustet und die Spinnenweben zur Seite geschoben habe, hab ich ihn wieder gefunden, den „Neuen Beitrag erstellen“ Button. Nach meiner spontan und gezwungenermaßen kurzfristigen Blogpause aus privaten Gründen soll es dieses Jahr wieder los gehen, am Anfang erst mal noch langsam, aber dann wieder regelmäßig und mit vielen neuen Idee, einem neuen Design und einem Gewinnspiel, dass ich euch ja schon soooo lange versprochen habe! Aber alles der Reihe nach 🙂   Also, was mach ich eigentlich die ganze Zeit, wenn ich schon nicht zum Bloggen komme?

Sei dabei! – Picture my Day – Day #14

  Wer diesen Blog schon länger liest oder mir vielleicht auf Instagram folgt, der wird die Buchstaben PmDD sicher schon mehrmals gelesen haben. Es geht natürlich um den „Picture my Day“ – Day, ein Tag an dem man alles was man tut mit Fotos dokumentiert und so einen Einblick in das Leben von anderen Helden und Heldinnen bekommt- eine riesige spannende digitale Social Media live Ausstellung, sozusagen! (Mein Pmdd 10 , 12 und 13)  Ladies and Gentlemen, ich freue mich verkünden zu dürfen:

Woohoo!! It's Picture my day Day [Updates gibt es den ganzen Tag über]

[singlepic=1484,600,,,center] Juhuuu! Endlich ist es soweit, … neeeein, nicht das Wochenende, oder das nach dem Sushi-Essen-Fresskoma,  sondern der 13. Picture my day Day hat begonnen! Ein Tag, an dem man seinen Tagesablauf mit Digital-, Spiegelreflex oder Smartphone Kamera festhält und die Bilder dann z.B. in seinem Blog oder auf Instagram postet, damit sie die ganze Welt bestaunen kann (mehr Infos findet ihr auch im Blog des diesjähringen ‚Gastgebers‘ Chris).   Ich werde diesen Post den ganzen Tag über mit den neusten Photos aktualisieren, aber wenn ihr neugierig seid, könnt ihr mir natürlich auch bei Instagram (unter pinkmango77) folgen! [singlepic=1461,300,,,center]   [singlepic=1485,500,,,center] Noch ein bisschen Quatsch mit dem Kaninchen machen… [singlepic=1486,500,,,center] Gute Nacht für heute!  [singlepic=1487,500,,,center] Ich hasse Aufstehen. [singlepic=1488,500,,,center] Die Wekzeuge: heute mal weniger ist mehr! [singlepic=1489,500,,,center] WARPAINT! [singlepic=1490,500,,,center] Oh hai! Ich baue gerade an einem Osternest für Dich! [singlepic=1495,500,,,center] Winterschuhe?! Bitch, Please! [singlepic=1494,500,,,center] Stilleben am Potsdamer Platz oder auch die TRON Rolltreppe! [singlepic=1492,500,,,center] Off with her hair!! [singlepic=1491,500,,,center] ? [singlepic=1493,500,,,center] Neue Haarfrisur -10cm [singlepic=1496,500,,,center] Zeit für Mittagessen! [singlepic=1497,500,,,center] Nothing better than chilling with The …

Fruchtiger Erbeer Ingwer Essig [Culinarium]

[singlepic=1202,500,,,center]   Der zweite Teil des Erdbeerduos für „Post aus meiner Küche“ war der fruchtige Erdbeer-Ingwer Essig, für den ich euch heute das schnelle und einfache Rezept aufgeschrieben habe!   [singlepic=1204,600,,,center] Einkaufsliste: eine Flasche hellen Essig wie Weißweinessig oder hellen Balsamico (ich empfehle  hellen Balsamico, den habe ich beim 2. Versuch verwendet – er war wesentlich milder und angenehmer als Weißweinessig) ca. 50 gr frische Erdbeeren evtl. einige Himmbeeren  für die rote Farbe (ich habe TK Beeren benutzt – die Erdbeeren können auch vollkommen durch die TK Himbeeren ersetzt werden!) ein daumengroßes Stück Ingwer rote Pfefferkörner (oder schwarzer Pfeffer)   -> mindestens 1 Woche Ziehzeit (eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: ob Knoblauch, Rosmarin, Thymian oder andere Zutaten – erlaubt ist was schmeckt!)   So geht’s:    Die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.   [singlepic=1199,700,,,center]   Entweder aus der Essigflasche 200ml abgießen (in eine kleine Falsche umfüllen oder wegschütten) und alle Zutaten durch den Flaschenhals in die Essigflasche drücken ODER den Essig mitsamt aller Zutaten in ein …

Wundertüte

Ist das Kunst, oder kann das weg? Ganz tolle Aktion vom Guggenheim Museum, New York: Ein Lesepult mit der Aufschrift ‚Say something nice‘ und ein Megaphon wurden in den Straßen New Yorks aufgestellt und dann weiter beobachtet. Werden die Menschen die Chance nutzen, was nettes zu sagen oder geht das fürchterlich schief? Schaut selbst! httpv://www.youtube.com/watch?v=RwEYYI-AGWs Projekt im Rahmen stillspotting nyc  . .. . Sowas gibts nicht bei IKEA So individuell wie du und ich sind diese DNA Portraits für zuhause – einfach die eigene DNA Probe einschicken, Farbvariation und Größe aussuchen und schon kann man seine höchst persönlich eigene DNA an der Wand bestaunen. [nggallery id=17] DNA 11 ab ca. 150€ . . . Bei ‚The Deli Garage‘ gibt es nicht nur witzige ‚Schoko Backsteine‘ oder  alles für den Küchen ‚Ölwechsel‘  sondern auch was, das alles Essbare noch viel viiiel schöner macht! [nggallery id=18] Esslack von ‚The Deli Garage‘ ca. 25€ . . . Erinnert ihr euch an die gruselige Omma mit der mottigen Pelzstola von der die Tatzen runter hingen? Diesen Winter bleibt sie …