Alle Artikel mit dem Schlagwort: rum

Beschwipste Osterhäschen {Rezept: Rumbutter}

Bei Rumbutter muss ich immer an London zur Weihnachtszeit denken: beim Bummeln entlang der Eislaufbahn am Somerset House haben wir eine Art Popup Store des Kaufhauses Fortnum & Mason gefunden. Auf der Suche nach einem Mitbringsel, mussten wir leider feststellen, dass unser Geldbeutel so gar nicht bereit war hunderte Pfund für einen Cashmere Schal oder schicke Lederhandschuhe rauszurücken, deshalb ist es dann einfach ein Gläschen traditionelle Englische Rumbutter geworden – und das war im Nachhinein betrachtet sowieso viel besser als ein Schal, denn ohne dieses Gläschen gäbe es jetzt auch kein Rezept! So! Rumbutter isst man in England traditionell eher um die Weihnachtszeit oder verschenkt sie an frischgebackene Eltern, aber ich finde ja, dass es nicht unbedingt Weihnachten sein muss, denn sowas Leckeres kann man das ganze Jahr futtern! Weil die Rumbutter noch dazu super einfach hergestellt ist und man die Zutaten meist auch zuhause hat, biete sie sich auch als kleines Ostermitbringsel an und den Rest kann man sich heimlich still und leise zuhause selbst ganz dick aufs Brot schmieren!

Erdbeer-Weisse Schoko-Rum Pralinen [Culinarium]

[singlepic=1106,500,,,center]   Letze Woche habe ich euch schon mit dem Foto meiner Erdbeerpralinen für „Post aus meiner Küche“ hungrig gemacht, deswegen will ich euch heute ganz schnell das Rezept nachliefern, damit ihr die kleinen Leckerbissen auch selbst (oder natürlich zum Verschenken) herstellen könnt!   [singlepic=1113,600,,,center] Einkausfliste: 100 gr Erdbeeren 250 gr Kuvertüre in weiß 50 gr Zucker 50 ml Sahne 1 Schuss Rum oder Likör eurer Wahl (Contreau/Amaratto/Erdbeerlimes/…) (evtl. falls vorhanden 1 TL Zitronensaft) Zum Überziehen der Pralinen: 1 Päckchen (200-250gr) Kuvertüre in einer Schokoladensorte eurer Wahl (ich habe weiß benutzt) Zum Verzieren: evtl. Pralinenholkörper (dann geht es etwas schneller und etwas weniger klebrig) – es geht aber auch ohne!!!! rote Lebensmittelfarbe Zuckerstreusel (meine Glitzerstreusel sind von Schwartau) … und ganz viel Fantasie! Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (+30 Minuten Abkühlzeit) + 15 Minuten Verzieren Ergibt: 20-30 Stück   [singlepic=1115,300,,,center] Die Erdbeeren waschen und in kleine Stückchen schneiden. Mit der Sahne und dem Zucker in einen Topf geben und dort für ca. 10-20 Minuten auf mittlere Hitze einkochen lassen. [singlepic=1112,700,,,center]   Nach der Hälfte der Einkochzeit …