Alle Artikel mit dem Schlagwort: sommer

rewind

Rewind {week 32}

Wie fängt man einen Blogpost an, wenn man ein paar Wochen lang nicht gebloggt hat? Vielleicht erst einfach mal mit dem Rewind von letzter Woche und einer kurzen Erklärung! Eigentlich hatte ich Anfang Juli anlässlich meines Geburtstages eine größere Verlosung für den Blog geplant, aber leider ist es dazu nicht gekommen. Anstelle dessen bin ich nach meinem Geburtstag nach Hause nach Bamberg gefahren, um zur Beerdigung meines Opas bei meiner Familie sein zu können. Es kommt im Leben ja doch immer alles anders als geplant, deswegen war mir dann erst einmal überhaupt nicht nach Bloggen, das Haus verlassen und andere Menschen sehen. Zum Glück kam dann Ende Juli ein kurzes und schon länger geplantes Wochenende in Rom daher: wir haben unsere Freundin Vicky, die seit einiger Zeit in Rom lebt, besucht und es uns (trotz elender Hitze) gut gehen lassen. Ein bisschen auf andere Gedanken kommen. Es hat sogar ein wenig geholfen! (Rom-Blogpost kommt bald!) Wieder in Berlin angekommen habe ich beschlossen, nicht mehr nur im Dunklen rumzusitzen (ok, nur noch ein bisschen und ab und zu) …

froyo2

Frozen Yoghurt von Youghurt in Mitte [Out and About in Berlin]

  Seit ich in Berlin wohne, bin ich einfach absolut überwältigt von dem Angebot an tollen Dingen, die man hier so machen kann. Ich komme aus der (wunderschönen aber beschaulichen) kleinen fränkischen Stadt Bamberg, in der sich eigentlich alles für mich Wichtige in ein paar Straßenzügen abspielt, die auch zu Fuß alle gut zu erreichen sind! Aber Berlin… Das ist wie ein riesiger unbekannter Ort voller gut gehüteter Geheimnisse, schöner kleiner Cafés, Cupcake Bäckereien, Szene-Läden, versteckter Juwelen, oberleckeren Restaurants und noch viel mehr!   Deshalb freue ich mich, euch jetzt ab und an in der Rubrik Out and About in Berlin ein paar tolle Flecken oder Lieblingsplätze vorzustellen, die ihr euch für euren nächsten Besuch unbedingt auf eure Sightseeing oder Shopping Liste schreiben solltet.

Erdbeer-Weisse Schoko-Rum Pralinen [Culinarium]

[singlepic=1106,500,,,center]   Letze Woche habe ich euch schon mit dem Foto meiner Erdbeerpralinen für “Post aus meiner Küche” hungrig gemacht, deswegen will ich euch heute ganz schnell das Rezept nachliefern, damit ihr die kleinen Leckerbissen auch selbst (oder natürlich zum Verschenken) herstellen könnt!   [singlepic=1113,600,,,center] Einkausfliste: 100 gr Erdbeeren 250 gr Kuvertüre in weiß 50 gr Zucker 50 ml Sahne 1 Schuss Rum oder Likör eurer Wahl (Contreau/Amaratto/Erdbeerlimes/…) (evtl. falls vorhanden 1 TL Zitronensaft) Zum Überziehen der Pralinen: 1 Päckchen (200-250gr) Kuvertüre in einer Schokoladensorte eurer Wahl (ich habe weiß benutzt) Zum Verzieren: evtl. Pralinenholkörper (dann geht es etwas schneller und etwas weniger klebrig) – es geht aber auch ohne!!!! rote Lebensmittelfarbe Zuckerstreusel (meine Glitzerstreusel sind von Schwartau) … und ganz viel Fantasie! Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (+30 Minuten Abkühlzeit) + 15 Minuten Verzieren Ergibt: 20-30 Stück   [singlepic=1115,300,,,center] Die Erdbeeren waschen und in kleine Stückchen schneiden. Mit der Sahne und dem Zucker in einen Topf geben und dort für ca. 10-20 Minuten auf mittlere Hitze einkochen lassen. [singlepic=1112,700,,,center]   Nach der Hälfte der Einkochzeit …